Ausbildungsmöglichkeiten in den Büroberufen des öffentlichen Dienstes jeweils zum 01.07. eines jeden Jahres

Ausbildungsmöglichkeiten in den Büroberufen des öffentlichen Dienstes jeweils zum 01.07. eines jeden Jahres

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm ist einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region. Wir bieten vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in den Büroberufen des öffentlichen Dienstes jeweils zum 01.07. eines jeden Jahres an:

Anwärter (m/w/d) im nichttechnischen Verwaltungsdienst 3. Einstiegsamt (duales Studium im Studiengang Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft)

  • Beamtenverhältnis ab dem 1. Tag
  • 3-jähriges Studium mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“
  • Theorie: 21 Monate in 3 Blöcken an der Hochschule für öffentliche Verwaltung
  • Praxis: 15 Monate in der Kreisverwaltung, inkl. 2 Monate Gastausbildung in einer anderen Verwaltung
  • Anwärterbezüge in Höhe von 1.357,85 €
  • Zuschuss für Fahrt- und Unterkunftskosten  
  • 30 Urlaubstage

Anwärter (m/w/d) im nichttechnischen Verwaltungsdienst 2. Einstiegsamt (Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt/in)

  • Beamtenverhältnis ab dem 1. Tag
  • 2-jährige duale Berufsausbildung
  • Theorie: 11 Monate in 3 Blöcken an der Zentralen Verwaltungsschule in Mayen
  • Praxis: 11 Monate in der Kreisverwaltung, inkl. 2 Monate Gastausbildung in einer anderen Verwaltung
  • Anwärterbezüge in Höhe von 1.321,65 €
  • Zuschuss für Fahrt- und Unterkunftskosten  
  • 30 Urlaubstage

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

  • 3-jährige duale Berufsausbildung
  • überwiegend praktische Ausbildungsabschnitte in der Kreisverwaltung
  • 2-monatige Gastausbildung
  • Blockunterricht an der BBS Vulkaneifel in Gerolstein
  • Ausbildungsvergütung in Höhe von 1.068,26 € bis zu 1.164,02 € (gestaffelt nach Ausbildungsjahren)
  • Zuschuss für Fahrtkosten zur Berufsschule
  • 30 Urlaubstage

In der praktischen Ausbildungszeit durchläufst du verschiedene Einsatzbereiche bei der Kreisverwaltung (z. B. Personalamt, Amt für Finanzen, Schulamt, Amt für den Öffentlichen Personennahverkehr und Straßenverkehr, Sozialamt, etc.) . Daneben ist eine zweimonatige Gastausbildung bei einer anderen Behörde vorgesehen.

Wir bieten dir

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, 
  • ein gutes Betriebsklima,
  • die Aussicht auf eine anschließende dauerhafte Weiterbeschäftigung.

Für uns bist du genau die / der Richtige, wenn du

  • über die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife für das duale Studium bzw. über die mittlere Reife für die beiden Berufsausbildungen verfügst,
  • am aktuellen gesellschaftlichen und sozialen Geschehen interessiert bist,
  • hohes persönliches Engagement mitbringst und
  • den Umgang mit dem PC beherrschst.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Deine Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist Linda Bonifas (Tel.: 06561/15-2070) oder Frau Judith Bungartz (Tel. 06561/15-2071).

Das Auswahlverfahren für das Ausbildungsjahr 2023 ist bereits abgeschlossen. Im Frühjahr/Sommer 2023 wird die Ausschreibung für das Ausbildungsjahr 2024 veröffentlicht.

Weitere Informationen findest du hier:

Stellenausschreibung: Ausbildung Fachinformatiker (m/w/d)

Stellenausschreibung: Ausbildung Fachinformatiker (m/w/d)

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm sucht zum 01.08.2023 einen Auszubildenden (m/w/d) zum Fachinformatiker – Fachrichtung Systemintegration.

Während der dreijährigen Ausbildungszeit wirst du überwiegend in der EDV-Abteilung der Kreisverwaltung in Bitburg eingesetzt. Hier erlernst du die vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben einer modernen IT-Abteilung, von der Anwenderschulung- und -betreuung über kleinere Programmiertätigkeiten bis hin zum Planen, Installieren, Konfigurieren und Warten komplexer virtueller IT-Systeme.

Neben dem Einsatz in der Kreisverwaltung ist ein mehrwöchiges Gastpraktikum in einem anderen Betrieb vorgesehen. Der Berufsschulunterricht findet an der Berufsbildenden Schule in Wittlich statt.

Wir bieten

  • eine qualifizierte duale Ausbildung mit dem IHK Abschluss „Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration“
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und
  • den Einstieg in ein Berufsbild mit besten Beschäftigungsaussichten auf dem regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt und umfangreichen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Für uns bist du genau der Richtige, wenn du

  • über die mittlere Reife oder einen gleichwertigen Bildungsstand verfügst,
  • ein weit über das normale Maß hinausgehendes Interesse am Umgang mit IT-Systemen hast und
  • dich bereits selbstständig mit informationstechnischen Systemen beschäftigt hast und über mehr als das übliche PC-Anwenderwissen verfügst.

Bewirb dich bis zum 31.01.2023 über das Online-Stellenportal Interamt.

Deine Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist Linda Bonifas (Tel.: 06561/15-2070).

Mehr Informationen finden Sie auf: www.bitburg-pruem.de/Ausbildung

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm ist Aussteller auf der diesjährigen Jobmesse "Job Initiative Eifel" | www.eifeljobs.de

Die Kreisverwaltung ist die Behörde des Eifelkreises, die kommunale und staatliche Aufgaben wahrnimmt. Sitz der Verwaltung ist die Kreisstadt Bitburg; in der Stadt Prüm gibt es eine Außenstelle.

Organe des Landkreises sind der Kreistag mit seinen Ausschüssen unter dem Vorsitz von Landrat Andreas Kruppert, dem drei ehrenamtliche Beigeordnete zur Seite stehen. Die Verwaltung ist in zwei Geschäftsbereiche und fünfzehn Ämter gegliedert, in denen vielfältige Aufgaben wahrgenommen werden.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten für Vollzeit- oder Teilzeitkräfte und bei Bedarf auch Telearbeit im Home-Office. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Beruf und Familie miteinander vereinbaren. Die Fortbildung von Mitarbeitern und Führungskräften im Rahmen der Personalentwicklung wird gefördert; Gesundheitsmanagement gehört ebenso zu unseren Angeboten. Mitarbeiter im Beschäftigungsverhältnis haben Anspruch auf betriebliche Zusatzversorgung, auf leistungsorientierte Bezahlung und eine Jahressonderzahlung.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.bitburg-pruem.de